loading
  • Neuer Vivaro Tourer: Die flexible Business Lounge
  • Neuer Vivaro Combi+: Der bequeme Neun-Personen-Kleinbus mit viel Platz
  • Grosse Van-Premiere: Der Vivaro Tourer feiert sein Debut an der IAA in Frankfurt
  • Ab sofort bestellbar, beim Handel ab November 2017

Glattpark.  Der Opel Vivaro ist ein wahres Multitalent, praktischer Arbeitskollege und effizienter Transporter in einem. Dank zahlreicher Konfigurationsmöglichkeiten ist der Allrounder das meistverkaufte Nutzfahrzeug von Opel. Jetzt schlägt der Vivaro ein weiteres Kapitel auf – mit den besonders komfortablen und flexiblen Passagiervarianten Vivaro Tourer und Vivaro Combi+. Den beiden Newcomern gemein: Top-Ausstattung und -Komfort auf PW-Niveau, eine variable Sitzgestaltung für die Mitreisenden sowie innovative Technologien und Assistenzsysteme. So sind beispielsweise der Geschwindigkeits-Assistent mit Geschwindigkeits-Begrenzer, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer bei Tourer und Combi+ bereits serienmässig an Bord. Dazu setzt der Vivaro Tourer bei seiner Weltpremiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (14. bis 24. September) mit weiteren Designdetails auch äusserlich exklusive Akzente.

„Mit unseren neuen Passagiervarianten Opel Vivaro Tourer und Combi+ erweitern wir das Einsatzspektrum für unsere Kunden ungemein. Als komfortabler Business-Shuttle und Reisebegleiter für Beruf und Freizeit deckt der Vivaro nun auch höchste Ansprüche in punkto Komfort und Flexibilität ab“, sagt Opel-Nutzfahrzeugchef Steffen Raschig.

Vivaro Tourer: Professioneller Personen-Shuttle mit Business-Lounge-Qualitäten

Der neue Opel Vivaro Tourer empfiehlt sich mit seinen vielfältigen Konfigurationsmöglich­keiten im Innenraum als hochwertige Business- und Reise-Lounge. Serienmässig ist der flexible VIP-Shuttle mit einer auf Schienen verschiebbaren zweiten Sitzreihe mit drei Plätzen und Armlehnen an den Aussenseiten ausgestattet. Um den Passagieren den Zutritt zur dritten, ebenfalls auf Schienen beweglichen Reihe zu erleichtern, lassen sich die äusseren Sitze ganz einfach per Easy-Entry-Funktion vorklappen. Weiterhin kann der Vivaro auch mit einer optionalen zweiten Schiebetür bestellt werden.

Wer den Vivaro Tourer als modernen mobilen Meeting-Room nutzen möchte, kann die zweite Sitzreihe einfach um 180 Grad drehen. So entsteht eine Vis-à-vis-Sitzanordnung, die zu angeregten Gesprächen bzw. Besprechungen einlädt. Noch komfortabler wird der Grossraum-Van mit zwei optional erhältlichen 360-Grad-Drehsitzen – auf Wunsch auch in Leder – und Klapptisch. Laptop oder andere mobile Geräte lassen sich problemlos über zwei USB-Eingänge und eine 220-Volt-Steckdose (bis 300 Watt) in der zweiten Reihe anschliessen. Um das passende Flair zu schaffen, ist der Innenraum standardmässig vollständig verkleidet; für angenehmes Licht auch bei Dunkelheit sorgt die LED-Deckenbeleuchtung und für das richtige Klima die Klimaautomatik vorn sowie die manuelle Klimaanlage hinten. Privatsphäre garantieren die serienmässig getönten Scheiben.

Praktischer Komfort auch in der ersten Reihe: Fahrer und Beifahrer geniessen dank serienmässiger, sechsfach einstellbarer Einzelsitze mit Armlehne, Lendenwirbelstütze und Seitenairbag eine entspannte Fahrt. Der Fahrersitz lässt sich zusätzlich in der Höhe justieren. Optional sorgt eine Zweier-Beifahrerbank mit Unterbodenfach für die bequeme Mitfahrt. Neben dem haptisch angenehm gestalteten Lederlenkrad machen moderne Assistenzsysteme die Fahrt entspannter: Vor lästigen Schrammen beim Rangieren schützt die Einparkhilfe hinten – auf Wunsch ist auch eine Rückfahrkamera erhältlich. Bei Regen und schlechter Sicht schalten sich automatisch Scheibenwischer respektive Scheinwerfer zu. Das statische Abbiegelicht erhellt die Kurve jeweils in Fahrtrichtung. Darüber hinaus verfügt der Vivaro Tourer immer über LED-Tagfahrlicht.

Für beste Unterhaltung sind vier verschiedene Infotainment-Systeme im Angebot, darunter das optionale Navi 80 IntelliLink mit Real Time-Verkehrsinformationen. Es lässt sich einfach und übersichtlich über den sieben Zoll grossen Farbtouchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen. Dank digitaler Vernetzung informiert das Navigationssystem in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativen schon vor, bevor der Fahrer und die Passagiere im Stau stehen.

Charaktertyp: Aussen edel, innen komfortabel

Auch von aussen legt der Vivaro Tourer einen exklusiven Auftritt hin. Hier setzt er unter anderem mit hochglanzschwarzen Tür- und Heckklappengriffen sowie Aussenspiegel­gehäusen Akzente. Darüber hinaus sind extra-stark getönte Scheiben hinter der B‑Säule sowie 17-Zoll-Leichtmetallräder in „Diamond Cut“-Optik erhältlich. Wer sein Fahrzeug im Interieur weiter aufwerten möchte, kann zusätzlich die hochwertige Lederausstattung und das Irmscher Style-Paket wählen.

Vivaro Combi+: So angenehm wird jetzt die Fahrt zur Arbeit

Eignet sich schon der bewährte Opel Vivaro Combi zur praktischen Beförderung von bis zu neun Personen, zum Beispiel zur Arbeit, so wird der neue Combi+ zum komfortablen Passagier- und Familien-Kleinbus. Der Fahrer macht es sich auf dem sechsfach einstellbaren Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze und Armlehne bequem und hat mit dem serienmässigen Lederlenkrad alles im Griff; zwei Beifahrer nehmen auf angenehm konturierten Sitzen Platz. Die beweglichen Rücksitzbänke verfügen serienmässig über Armlehnen, die zweite und dritte Sitzreihe sind ohne Einsatz von Werkzeug komplett herausnehmbar, die dritte Reihe ist ausserdem umklappbar und platzsparend wickelbar. Die vollständig ausgekleideten Fahrzeugseiten, Schiebefenster sowie optionale Fussraumteppiche erhöhen die behagliche PW-Atmosphäre. Auf Wunsch lässt sich der Combi+ für den einfacheren Ein- und Ausstieg auch mit zweiter Schiebetür ordern. Für stets angenehme Temperaturen im gesamten Fahrzeug sorgt die manuell einstellbare Klimaanlage für Fahrer-/Beifahrer- sowie Passagierbereich.

Einen sportlichen Auftritt hat der Vivaro Combi+ – wie alle Vivaro-Varianten – mit dem optional erhältlichen Sport-Paket. An den Fahrzeugseiten und über die Motorhaube verlaufende Streifen sorgen für ein besonders dynamisches Design. Die farblich abgestimmten 17-Zoll-Alufelgen komplettieren den sportlichen Look.

Der Vivaro Combi+ und der Vivaro Tourer sind ab sofort bestellbar.

Preis Combi+ ab CHF 32‘900.-- minus Flex-Prämie CHF 3‘700.--
= CHF 29‘200.-- exkl. Mwst.

Preis Tourer ab CHF 39‘800.-- minus Flex-Prämie CHF 3‘700.--
= CHF 36‘100.-- exkl. Mwst.

Die ersten Fahrzeuge treffen ab November beim Handel ein.

Und das Angebot an Opel-Grossraum-Vans wächst weiter. Schon in Kürze wird eine dritte hochflexible Passagiervariante das Vivaro-Portfolio ergänzen.