loading
  • Kraftvoll: Neuer 1.5 Diesel mit mit 96 kW/130 PS
  • Sauber: NOx-Adsorption und SCR zur perfekten Schadstoff-Minimierung
  • Frühzeitig: Erfüllt bereits heute die künftige Abgasnorm Euro 6d-TEMP
  • Achtstufig: Reibungsarme Automatik bringt Komfort- und Verbrauchsvorteile

Neuer 1,5-Liter-Diesel startet im Opel Grandland XGlattpark.  Die jüngste Generation fortschrittlicher Dieselmotoren startet im Opel Grandland X. Der neue Turbo-Vierzylinder mit 1,5 Litern Hubraum ist kraftvoller und gleichzeitig wirtschaftlicher als das Vorgänger-Aggregat. Darüber hinaus erfüllt der neue Motor dank der innovativen Kombination aus Oxidations-Katalysator/NOx-Adsorber und SCR-Regelung (Selective Catalytic Reduction) bereits heute strengste künftige Abgasvorschriften.

In der Schweiz ist der 1.5 Liter Diesel mit 130 PS vorderhand in Verbindung mit einer fortschrittlichen Achtstufen-Automatik bestellbar. Listenpreis CHF 34‘500.-- (Listenpreis CHF 37‘250.-- Enjoy 1.5 l abzüglich Flex-Prämie von CHF 2‘750.--). Das neue Aggregat zeichnet sich durch seine ausgesprochen sanften Gangwechsel aus. Dank der reibungsarmen Auslegung lassen sich auch noch günstigere Verbrauchs- und Emissionswerte erzielen (Treibstoffverbrauch[1] kombiniert 4,2-4,1 l/100 km, 109-108 g/km CO2).

Das neue 1,5-Liter-Triebwerk bildet zusammen mit dem kürzlich auf dem Markt eingeführten 2,0-Liter-Motor mit 130 kW/177 PS (Treibstoffverbrauch1 kombiniert 4,9-4,8 l/100 km, 128-126 g/km CO2) das topmoderne Selbstzünder-Angebot für den Grandland X. Damit haben die Kunden die Wahl aus zwei kraftvollen und dabei besonders sparsamen, schadstoffarmen und umweltfreundlichen Diesel-Aggregaten, die der ab September 2019 für Neuzulassungen obligatorischen Euro 6d-TEMP-Regelung bereits heute entsprechen. Grandland X-Besitzer sind demnach von möglichen Diesel-Fahrverboten in Städten nicht betroffen.

Opel-Entwicklungschef Christian Müller ist überzeugt: „Der 1,5-Liter-Motor passt bestens zum Opel Grandland X. Unsere Kunden werden die Kombination aus kraftvollem und sparsamem Betrieb zu schätzen wissen. Dank der modernen Dieseltechnologie vermittelt unser Kompakt-SUV noch mehr Fahrspass bei minimierten Schadstoffwerten und entsprechend höherer Umweltfreundlichkeit.“

Im Jahr 2020 wird der Grandland X als das erste Modell der Marke Opel mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV) zur Verfügung stehen.

Klein aber fein: Integrierte Abgas-Aufbereitung mit NOx-Adsorption und SCR

Neuer 1,5-Liter-Diesel startet im Opel Grandland XDer Zylinderkopf mit integriertem Luftansaugkrümmer besteht wie das Kurbelgehäuse des neuen 1,5-Liter-Diesels aus leichtem Aluminium, die Steuerung der vier Ventile je Zylinder erfolgt über zwei obenliegende Nockenwellen. Bei dem Common-Rail-Direkteinspritzer jagt der Treibstoff mit bis zu 2‘000 bar durch Acht-Loch-Düsen in die Brennräume. Die Aufladung des 96 kW/130 PS starken Motors geschieht über eine variable Turbinengeometrie (VTG) mit elektrischer Schaufeleinstellung.

Für eine optimale Abgas-Aufbereitung bildet das System zur Emissionsminimierung – bestehend aus dem passiv wirkenden Oxidations-Katalysator/NOx-Adsorber, der AdBlue-Einspritzung, dem SCR-Kat und dem Dieselpartikelfilter – eine motornah platzierte kompakte Einheit. Der NOx-Adsorber fungiert als eine Art Kaltstart-Katalysator, der die Stickoxid-Emissionen von Betriebsbeginn an niedrig hält, ehe dann bei höherer Betriebstemperatur SCR eingreift. Dank dieser innovativen Technologie hält der neue 1,5‑Liter-Diesel bereits heute die strengen Grenzwerte der Abgasnorm Euro 6d-TEMP ein.

Die zukunftsorientierte Konstruktion des neuen Diesel-Triebwerks erfüllt nicht nur Leichtbau-Kriterien, sondern lässt den Entwicklern dank der kompakten Motorbauweise viel Spielraum bei der Integration in künftige Fahrzeugmodelle unterschiedlicher Grösse. Nicht zuletzt die Karosserie-Designer profitieren vom geringen Platzbedarf der neuen Antriebseinheit.
 

[1] Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen gemäss VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 zu gewährleisten. Die Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Nach Oben